Places-Studios

Maler, Designer, Grafiker … sie alle öffnen uns ihre Studios, Ateliers und Werkstätten. Kreative Paradiese, die uns Staunen lassen. Ob am Zeichentisch, an der Nähmaschine, oder an der Staffelei, jede Begegnung entlockt spannende Geschichten. Absolute Inspirationsquellen!

Tropez

Zu Besuch im Tropez 

Pack die Badehose ein und dann nischt wie raus in den Humboldthain. Hier findet man nämlich unser liebstes Freibad in Berlin. Wie es sich für ein ordentliches Freibad gehört, gibt es neben dem Schwimmbereich selbstverständlich einen Kiosk, der Pommes Schranke, Bierchen und Süßigkeiten anbietet. Während der Imbisskiosk im Humboldthain auf den ersten Blick ausschaut wie alle anderen, wird auf den zweiten Blick schnell ersichtlich, dass sich hinter dem vermeintlichen Kiosknamen "Tropez" viel viel mehr verbirgt.

PvH - Mindt (209 von 230).jpg

Zu Besuch bei Pierre von Helden

Ich beschreibe meinen Stil als „New Social Realism“– er beschreibt meinen Blick auf die westliche Kultur und Gesellschaft, ihre Kunst, ihre Menschen und ihre Geschichte aus der bildnerischen Perspektive eines jungen Mannes des beginnenden 21. Jahrhunderts, der viel hinschaut, viel zuhört, viel liest, viel nachdenkt, viel beobachtet, viel fühlt und dann Sachen für sich im Kopf neu kombiniert und collagiert oder malt.

RUNWAY+INTERIOR-+Freifrau+x+PERRET+SCHAAD-1.jpeg

Perret & Schaad

„Sie ist ein Model und sie sieht gut aus.“ Das kann wahrlich auch von der Bank behauptet werden, die gerade ihr Debüt auf dem Laufsteg gemacht hat. In unserer dreiteiligen Minireihe „Runway Interior“ stellen wir die derzeit spannendsten Kooperationen zwischen Modedelabels und Interiorhäusern vor. 


ATELIERBESUCH BEI DÉNESH GHYCZY

Dénesh Ghyczy

Verzerren, maskieren, oder auch fragmentieren, die Werke von Dénesh Ghyczy fordern unsere Sehgewohnheiten heraus. Motive von Menschen durch Glas polarisieren ebenso wie sich auflösende Portraits oder verschobene Raumdarstellungen. In seinem Berliner Atelier kreiert der Künstler Bilder voller sinnlicher Leichtigkeit und offenbart wie vermeintlich Transparentes sichtbar

STUDIOBESUCH BEI DANIEL EGNÉUS

DANIEL EGNÉUS

Anlässlich der Mumm Art-Edition hat es uns in der letzten Woche ins mehr als frühlingshafte Athen verschlagen. Daniel Egnéus ist eigentlich gebürtiger Schwede, aber lebt nach vielen Destinationen in ganz Europa seit gut zwei Jahren in Athen. Was kann es besseres geben als aus dem kalten Berlin für einen Kurztrip nach Athen zu fliegen?

Zu+Besuch+bei+Marion+Rekersdrees.jpeg

Marion Rekersdress

Wir waren für unsere Etsy-Seller-Portraitreihe bei Marion Rekersdress zu Besuch in Potsdam und haben uns in ihrem wunderschönen kreativen Haus mit Garten umgeschaut und ihr ein paar Fragen gestellt.        

                                                                  


RP+etsy+(30+von+141).jpg

Petra Hassan / Ranipink

Für Etsy haben wir Petra Hassan in Hannover besucht, deren Wohnung und Atelier wie eine Reise in Ort und Zeit ist. Schon der erste Schritt in die Wohnung hat uns tief beeindruckt. Wir haben Petra ein paar Fragen gestellt, unter anderem zu ihrem Label Ranipink und wie sie zu ihrem besonderen Einrichtungsstil gekommen ist.

Studiovisit+Ralf+Nietmann.jpeg

Ralf Nietmann

„Hamburg, Deine Perlen …“, so könnte doch sehr vielversprechend eine Porträtreihe verschiedener Künstler aus der Hansestadt beginnen. Definitiv nicht fehlen darf dabei der Grafikkünstler Ralf Nietmann. Seit etwas mehr als 10 Jahren zeichnet, illustriert und gestaltet er von seinem Studio aus für Magazine, Werbung und hauptsächlich eigene Arbeiten. 

Zu+Besuch+bei+AnnyWho+in+Hannover-2.+Home-+und+Studiotour+auf+Herzundblut.com..jpeg

Anny Who

Wir haben die Macherinnen von Anny Who im schönen  Hannover besucht und uns in ihrem Atelier und Wohnungen umgeschaut.  Die Kreativität der beiden Designerin ist dabei nicht zu übersehen. 


Zu Besuch im Studio von Mark Braun

Mark Braun

Vor einigen Wochen hatte Jules das Vergnügen den prämierten Designer Mark Braun für das Möbelbrand HARTÔ in seinem Studio besuchen zu dürfen. Neben vielen weiteren Projekten hat der junge Designer nämlich kürzlich das Modulregal „Edgar“ für HARTÔ entworfen. Passend zur Studiotour führte Tanja Demmerath ein höchst spannendes Interview über den Werdegang des Designers und dessen Zusammenarbeit mit HARTÔ. 

Zu Besuch bei 44 Flavours

Zu Besuch bei 44Flavours

44flavours ist ein Kunst und Design Kollektiv. Das Duo Sebastian Bagge und Julio Rölle arbeiten von ihrem Kreuzberger Atelier aus. Spezialisiert sind sie auf Kunst, Illustration und Grafik Design. www.44flavours.com

Zu Besuch bei Alex Bender

Alex Bender

Ein Blick aus dem Fenster auf das golden schimmernde Herbstlaub und die Spree gibt ihr Inspiration für Farben und Formen. Getreu dem Motto „weniger ist mehr“, verzichtet Alex Bender bewusst auf schwere Ösen, Nieten oder Schließen an ihren Taschen. Dadurch soll die Leichtigkeit erhalten bleiben und das Leder in seiner puren Form zu Geltung kommen.


mo+and+Mum+(55+von+59).jpg
Zu+Besuch+bei....jpeg

MONIKA VON MO&MUM

You live in Berlin, but where are you coming from and why Berlin?
M: I was born in Poland but past 10 years I've been moving around Europe. I've lived in Ireland, Cyprus and The Netherlands before ending up in Berlin. Why Berlin? I've never felt so much freedom and tolerance in any other place Ive lived in.

DOMÉNICO C. V. TALARICO

Welcher meiner Namen? Ich habe insgesamt drei und einen Nachnamen. Das macht vier Wörter auf meinem Personalausweis und zweieinhalb auf allen anderen, weil das sonst viel zu lang ist. Darum kürze ich meinen Namen auch ab. Das C. V. in meinem Namen steht für Carmine Venturo.