herz und blut

View Original

Lok6

Dining mit mediterranem Flair - Lok6

Wer ab und an zwischen Schöneberg und Kreuzberg verkehrt, kennt es: das LokDepot. Das rostrote Wohngebäude fällt auf und polarisiert. Wir finden es klasse und nun umso mehr, da in dessen Erdgeschoss kürzlich ein wunderbares Restaurant Einzug gefunden hat.

Die Macher
Julia Heifer ist eigentlich gelernte Modedesignerin und Stylistin, wagte allerdings vor einigen Jahren dann den Quereinstieg in die Gastronomie. Nachdem sie, unter anderem, in der Studio- Kantine Eliassons gearbeitet hat, erfüllte sie sich nun zusammen mit Tobias Wallenstein den Traum vom eigenen Restaurant. Tobias ist gelernter Event-Manager und Geschäftsführer des Lok6.

Das Konzept
Unter der Woche werden zwischen 12 und 21 Uhr wechselnde Mittagsspeisen und Snacks serviert. Am frühen Abend kann man hier schonmal ein kleines Pre-Dinner oder einen Aperitivo nehmen, begleitet von Oliven, Hummus und dem grandiosen Blick über den Park auf die untergehende Sonne. Samstags wird das reguläre Angebot durch einen Brunch ersetzt.
Im Fokus der Karte steht zwar saisonales Gemüse, aber auch hochqualitatives Fleisch und Fisch werden serviert. Julia und Tobias legen Wert darauf, den Großteil der verarbeiteten Waren regional zu beziehen.

Der Look
Die ziegelrote Optik von außen setzt sich im Inneren mit rotem Sichtbeton fort und schenkt den Räumlichkeiten eine warme, mediterran anmutende Atmosphäre. Mary Lennox liefert das Pflanzenkonzept, das die Härte des Betons bricht. Das Mobiliar wurde zum Teil eigens für das Restaurant von JOHANENLIES angefertigt. Mit grau lasiertem Holz und pulverbeschichteten, farbigen Stahlelementen setzt das niederländische Designduo mit sensibler Hand Akzente. Das Geschirr, das sich mit einer Ästhetik von Understatement perfekt ins Gesamtkonzept einfügt, stammt von Iris Roth und die imposante Lampe von Sebastian Summa.

Die Bewohner des LokDepots waren Fans der ersten Stunde und so langsam spricht sich der Tipp unter den Foodies herum. Auch wir kommen ganz bestimmt demnächst wieder, um uns mit diesem tollen Iced Latte für einen langen Sommertag im Park zu wappnen! 

Text: Caja Heßler / Fotos: Jules Villbrandt